FEC Onlineservices
 
FAQ zu bintec Produkten
Kategorie: VPN-IPSec Client
 

Diese FAQ gibt Hinweise zur Nutzung des VPN Path Finders mit dem bintec-elmeg Secure IPSec Client (Konfiguration mit GUI).
 

In dieser FAQ wird auf die Konfigurationsmöglichkeiten der IPSec-Client Firewall eingegangen. Beim FEC Secure IPSec Client muss man zwischen zwei Firewalls unterscheiden: "Link Firewall" und "erweiterte Firewalleinstellungen". Alle Firewall-Mechanismen sind optimiert für Remote Access-Anwendungen und werden bereits beim Start des Rechners aktiviert. Dadurch ist der Arbeitsplatz bereits vor der eigentlichen VPN-Nutzung vor Angriffen geschützt.


Diese FAQ gibt Hinweise zur Lizenzierung der Versionen des bintec Secure IPSec Clients sowie zu Besonderheiten der jeweiligen Microsoft Betriebssysteme.

Diese FAQ beschreibt die Konfiguration eines VPN-IPSec Tunnels zwischen einem Apple Mac und einem bintec Router. Auf dem Apple Mac wird dazu der ab Mac OS X 10.6 (Snow Leopard) integrierte IPSec Client verwendet.

Diese FAQ beschreibt die Einrichtung einer IPSec Verbindung mit dem IPSecuritas Client vom Apple MAC
zum
bintec IPSec Testzugang.

Diese FAQ beschreibt die Einrichtung einer IPSec Verbindung mit dem NCP Client vom Apple MAC zum bintec IPSec Testzugang.

Diese FAQ beschreibt die Einrichtung einer IPSec Verbindung mit dem VPN Tracker Client vom Apple MAC
zum
bintec IPSec Testzugang.

Diese FAQ beschreibt die VPN IPSec Konfiguration eines R3000 Routers (Software 7.5.1 Patch 5) über das Setup Tool in Verbindung mit dem bintec IPSec Client (Version 2.01 build 45). Andere bintec Router mit vergleichbaren Softwareversionen sind identisch bzw. analog zu konfigurieren.

Diese FAQ zeigt die schrittweise Konfiguration einer IPSec-Verbindung zwischen dem bintec Secure IPSec Client und einem bintec R3000 unter Verwendung von Zertifikaten. Im Beispiel wurde die Software Version 7.8.2 Patch 2 verwendet. Andere bintec Router mit vergleichbaren Softwareversionen sind identisch bzw. analog zu konfigurieren.

Diese FAQ beschreibt die Konfiguration eines IPSec Tunnels zwischen einem bintec R232bw Router (Software 7.5.1 Patch 5) und einem bintec Secure IPSec Client (Version 2.01 Build 45) über die grafische Konfigurationsoberfläche (GUI). Andere bintec Router mit vergleichbaren Softwareversionen sind identisch bzw. analog zu konfigurieren.


Diese FAQ beschreibt die Konfiguration eines IPSec Tunnels zwischen einem bintec Router und einem FEC Secure IPSec Client mit IP Adressvergabe über IKE Config Mode. Die Konfiguration erfolgt über die grafische Konfigurationsoberfläche Configuration Interface (FCI).

© 2015 bintec elmeg GmbH